Arnoldfreunde
Das Forum nicht nur für Arnoldfahrer


 

Mein Arni wird lackiert :-) Bitte um Tipps :-)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Arnoldfreunde Foren-Übersicht -> Auf- und Ausbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arnifan
Mitglied
Mitglied



Anmeldungsdatum: 20.08.2016
Beiträge: 162
Wohnort: Lindau - Bodensee

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 15:58    Titel: Mein Arni wird lackiert :-) Bitte um Tipps :-) Antworten mit Zitat

Liebe Arnoldfreunde,

es ist soweit. Sehr glücklich in den nächsten Wochen wird mein Arni (RM 35L) aufgehübscht und frisch lackiert. Ich freue mich schon sehr. Sehr glücklich

Hier könnt Ihr sehen um welchen Arni es sich handelt. Viele werden ihn noch vom Marktplatz kennen.

https://www.icloud.com/sharedalbum/de-de/#B0aGWZuqDG1nRGe

Folgendes soll gemacht werden:

- alle Anbauteile am Dach und alle Kederleisten, Zierleisten, Beklebungen etc. werden entfernt.
- das Dach soll abgedichtet und anschließend gerollt werden, der Rest der Außenhaut wird "richtig" lackiert.
- Dachbox und Dachgarten werden wieder angebracht.
- alle Anbauteile werden nach der Lackierung mit Dekalin in den Schraubenlöchern abgedichtet.
- alle Fenster im Wohnraum werden durch Ausstellfenster ersetzt.
- der abgeschrägte nicht passende Frontgrill soll durch einen passenden ersetzt werden.
- alle Lüftungsgitter sollen ersetzt werden.
- der untere Teil der zweiteiligen Türe wird restauriert, d.h ein neues Außenblech wird angefertigt, das Holz und Styropor innen neu aufgebaut.
- die komplette Karosserie inkl. Stoßstangen wird lackiert.
- alle Beklebungen werden neu angebracht.
- alle Zierleisten werden neu angebracht.
- die Aluplatte (Fahrerseite hinten wo der Boiler war) soll weg, mit GFK geschlossen werden und ein kleiner Trumakamin als Vorbereitung für einen Boiler eingesetzt werden.

Nun zu den Fragen:

Kennt jemand mein Design mit den selben Zierstreifen? Vielleicht sogar einen Arni der auch so aussieht? Meint Ihr, dass es original ist? Wie könnte das rot (vom untersten Streifen) gewesen sein. Hatte Arnold kräftige Rottöne oder eher pastellene Farben?

Habt Ihr Infos wo ich optisch passende Fenster herbekommen kann? Kennt Ihr die genauen Einbaumaße?
Habt Ihr eine Quelle für eine neue Bronze-Frontscheibe?
Gibt es isolierte GFK-Platten die ich in das ehemalige Boilerloch einbauen könnte?
Wir würden Dekalin MS7 zur Abdichtung verwenden. Welche Dachsanierung (Materialien) würdet Ihr empfehlen?
Mein Frontgrill passt nicht, da er an den Lichtern knickt und somit über die Karosserie heraussteht. Gibt es einen geraden Frontgrill? Auch aus Metall? Hat jemand eine Nummer?
Kennt Ihr Lüftungsgitter (Kühlschrank) die meinen nahe kommen?
Ist jemand zufällig eine gebrauchte Türe bekannt?
Wo könnte ich passende klebbare Zierleisten bekommen?

Das (einfarbig dunkelbraune) Waschbecken hat einen Sprung oben am Rand. Kennt jemand den Hersteller/ eine Bezugsquelle?
Gibt es Farbcodes für die Außenhaut und für die grauen Stoßstangen? Waren die Lacke hochglänzend oder gab es auch Semimatte Lackierungen?
Hat jemand die Datei für den originalen unveränderten Aufkleber (Heckfenster) „Schon wieder ein Arnold Reisemobil“?

Ich freue mich auf Euere Antworten und bin echt gespannt auf Euere Tipps zur Restaurierung und Lackierung der Außenhaut. Gerne auch per PN.

Grüße,

David



_________________
07.2017 RM35L aus der Schweiz importiert.
12.2017 RM 35L Bedford Blitz - Scheunenfund
Beide aktuell in Restauration.
12.2018 den Rundsitzgruppen 309D RM40 aus England zurück in die Heimat gebracht 😊 und es bleibt spannend...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arniefreund75
Mitglied
Mitglied


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.08.2009
Beiträge: 145
Wohnort: Unterallgäu

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Viel Erfolg bei deinem Projekt!
Da hast Du dir ganz schön was vorgenommen.

Ein paar Fragen kann ich Dir beantworten.

-GFK-Platten isoliert kannst Du hier kaufen:
https://www.rst-sandwichplatten.shop/product_info.php?info=p17_sandwichplatte-schaumkern-25mm.html

Die 25mm sind für unsere Aussenhaut zu dünn, evtl. etwas dickere bestellen ausser es ist an der Stelle auf der Innenseite egal.
Die kannste anschrägen, den original Ausschnitt auch und mit Gewebe und Polyesterharz den so entstandenen Keil wieder aufbauen und überbrücken.
Dann nach Aushärtung schleifen und fein spachteln. Du hast sicher die prima Anleitungen von PeterB zu dem Thema Winken

-Den Frontgrill musst du anpassen. Hab ich so gemacht. Einen "normalen" vom Ersatzteilhandel holen und einschneiden, so das man den Knick rausmachen kann. Ich meine da gab´s schon einen Beitrag dazu. Nachdem der Angepasst wurde, hab ich den Schnitt verschweißt & geschliffen. Ich meine, das es Arnold auch nicht anders gemacht hat. Einen geraden gibt es nach meiner Kenntnis nicht.

-zum Thema Kühlschrankgitter gibt´s hier einen Beitrag:
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=54233095nx41493&p=7116&highlight=#7116

Das obere Gitter hab ich mittlerweile durch eines in der gleichen Grösse aus dem Campingzubhör ersetzt. Sieht fast identisch aus. Ich wollte mein altes ursprünglich reparieren und neu lackieren. Aber es war einfach zu viel gebrochen und richtig versprödet.
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=54233095nx41493&p=6927&highlight=#6927


-Und hier (falls du die auch neu machen willst) ein Beitrag zu den Seitenwandlüftern:
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=54233095nx41493&p=6890&highlight=#6890

-Ich meine die Farben stehen in der Ersatzteilliste von PeterB
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/ftopic-54233095nx41493-237.html

-Für die Dachsanierung würde ich Dir folgenden Beitrag nahelegen:
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=54233095nx41493&p=1476#1476

-Zierleisten: Schau dir mal den Restaurrationsbericht von R-Rider an, da wäre evtl. eine Lösung
https://arnoldfreunde.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=54233095nx41493&t=1213&postdays=0&postorder=asc&highlight=zierleiste&start=165

Ich hab meine komplett entfernt, Löcher angesenkt, mit Epoxyknete verschlossen, verspachtelt,...

Vielleicht hilft´s Dir ein bisserl weiter Winken

Gruß

Udo


EDIT_by_PeterB_13.11.18: Link zur Ersatzteilliste habe ich durch den Link zum Beitrag ersetzt, da dieser zugriffsgeschützt ist. Ich möchte hiermit vermeiden, daß die Ersatzteilliste, so wie andere im Mitgliederbereich zur Verfügung gestellte Dokumente, von den Suchmaschinen dieser Welt gefunden werden und dadurch auch Nichtmitgliedern zugänglich sind!



_________________
RM40; Bj.1979; 208; 3,5t; 86PS; LPG ;
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
henkhobo
Mitglied
Mitglied


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 291
Wohnort: Nieuwlande-Niederlande

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David, ich habe noch ubrich ein GFK platte von 1200x 600 mm.
Er is beidseitich mit GFK aufgeklebt. Ich wolte bei unsere altere Exclusive Line die hintere fenster zumachen. Aber dann verkauft, so ubrich. Ich hatte diese platte special anfertigen lassen bei ein betrieb in die Niederlande nl panelen holland in Oosterwolde. Die kann diese auf jede mass anfertigen. Is ein kunde von meine betrieb. Sach mal bescheid ob es dir passt.



_________________
Reisemobilstellplatz "de Bonenstee" Nieuwlande NL
Arnold/Traber excl Line MB711 Automatik mit Retarder BJ 2-1-1989.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterB
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 1494
Wohnort: Allershausen

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

du hast von Udo ja schon eine tolle Zahl von Antworten auf deine Fragen erhalten. Deshalb von mir nur ein paar kleine Ergänzungen:
- Dekorstreifen sind nicht original. Ab Werk waren Stossleisten montiert, die aber sinnvollerweise entfernt werden. Es gibt bereits viele Fahrzeuge, die von den Abmessungen ähnliche Streifen haben und damit wie original aussehen. Der Arnold in Prenzlau war z.B. so einer. PDF schicke ich dir zu.
- GFK-Platten + PU-Schaum gibt es bei Ormocar incl. passendem 2K-Kleber. Alublech dazu im Baumarkt. Platte in der Grösse kannst du selbst herstellen. Eingebaut wird aussen flächenbündig, dann die Aussenhaut, wie bei Bootsreparaturen üblich anschäften und mit Glasfasermatte/-Gewebe den Übergang laminieren. PE-Harz aus dem Autobedarf oder von Mipa tut es. Übergang zum Alublech innen kommt als letztes! Dazu Wandbelag einschneiden und ca. 15-20cm vom Ausschnitt weg lösen, etc.. Den Rest macht der Lackierer.

- Ausschnitt für den Boiler: Den bitte erst ausschneiden, wenn du den Boiler einbaust! Kamin hat nicht nur 2 Löcher nach innen, sondern sitzt im "Idealfall" später an der falschen Stelle....

- Waschbecken: Risse/Abplatzungen vom Email kann man mit Emaille-Paste z.B. von Remalle, oder Elephant reparieren. Schadstelle reinigen, anschleifen, entfetten und in mehreren Schichte auffüllen. Nach Aushärtung kann man dann den Überstand nass abschleifen und dann Polieren. Das originale Emaill berührt das überhaupt nicht. Da muss man richtig heftig und lange schleifen, bis davon was runtergeht.... Ergbenis: Fast unsichtbar, wenn die Farbe stimmt. Versuch es mit Mokkabraun. Ofenbraun passt nicht.

Das fürs Erste. Ergänzung folgt.

Viele Grüsse

Peter



_________________
Arnoldfahrer seit 1994; RM35S Bj.80 (leider in 2017 verkauft), RM38L Bj.82 (unser erster nach langer Suche) und RM40 Bj.84 (seit 2016; so gut wie fertig und ständig damit unterwegs...).
Admin www.Arnoldfreunde.de


Zuletzt bearbeitet von PeterB am 14.11.2018, 21:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arnifan
Mitglied
Mitglied



Anmeldungsdatum: 20.08.2016
Beiträge: 162
Wohnort: Lindau - Bodensee

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schon mal für Euere Antworten.

@Henkhobo: Die Platte ist "etwas" zu groß. Wahrscheinlich ist es besser eine kleinere fertigen zu lassen. Trotzdem vielen Dank.

Hat jemand vielleicht noch Infos zu dem Waschbecken?

Grüße,

David



_________________
07.2017 RM35L aus der Schweiz importiert.
12.2017 RM 35L Bedford Blitz - Scheunenfund
Beide aktuell in Restauration.
12.2018 den Rundsitzgruppen 309D RM40 aus England zurück in die Heimat gebracht 😊 und es bleibt spannend...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
henkhobo
Mitglied
Mitglied


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 291
Wohnort: Nieuwlande-Niederlande

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Oke, David.



_________________
Reisemobilstellplatz "de Bonenstee" Nieuwlande NL
Arnold/Traber excl Line MB711 Automatik mit Retarder BJ 2-1-1989.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
R-Rider
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.08.2015
Beiträge: 431
Wohnort: 16321 Bernau

BeitragVerfasst am: 06.12.2018, 11:51    Titel: Zierleisten Antworten mit Zitat

Hallo,

Zierleisten sollten in keinem Fall mehr geschraubt werden, mein Vorgänger hatte auch noch Hymer Zierleisten angeschraubt und zu den alten Löchern gleich noch weitere ins GFK gebohrt. Grrr...
Die Zierleisten die ich lt dem gesetztem link verbaut habe, sind leider nur noch ohne Chromstreifen erhältlich. Das gute daran die Abmessungen entsprechen denen des Originals, aber ohne Bohren einfach ankleben. Falls die wahl auf diese Zierleisten fällt, dann noch ein Tipp, sofort nach Anlieferung den Ring frei auslegen und auf geraden Verlauf achten. Dann nach zwei drei Tagen erst ankleben. Kappen für die Zierleisten gibt es aus dem 3d Drucker. Lachen
Hier der aktuelle link ohne Chrom.
https://www.ebay.de/itm/ZIERLEISTEN-SCHWARZ-matt-glanz-60-mm-x-8-Meter-Universal-Selbstklebend-PM-990/392016219009

passend dazu gibt es die kleinen 32mm breiten Zierleisten, die in etwa auch der originalbreite entsprechen.

Gruß
Wolfgang



_________________
Lebst du schon, oder arbeitest du noch ?
Arnold RM35 Bj1981 Diesel 48KW
Arnold Serien Nr.939
https://goo.gl/photos/eFEoYaYFuu6bLuVg9
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Arnoldfreunde Foren-Übersicht -> Auf- und Ausbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mein Fenster ist weg geflogen. micha01 Auf- und Ausbau 11 30.08.2018, 17:03
Keine neuen Beiträge Lampenfrage mit Bitte um Hilfe Rückenflosse Auf- und Ausbau 16 29.04.2018, 17:19
Keine neuen Beiträge Lackiert oder foliert?/ Aufkleberrest... Arnifan Auf- und Ausbau 1 19.07.2017, 06:47
Keine neuen Beiträge Bitte um Hilfe über Elektrik im Fahrzeug Diddi Auf- und Ausbau 8 13.06.2017, 19:46
Keine neuen Beiträge Mein Arnie Dröhnt unter Belastung.Di... Thomas Basisfahrzeug, Fahrwerk und Antrieb 6 20.12.2015, 17:05



Kostenloses Forenhosting unter http://www.bboard.de

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001- 2004 phpBB Group
Theme created by Vjacheslav Trushkin

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz